Mitgliedschaften und Zertifizierungen

Amtliches Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen für den Liefer- und Dienstleistungsbereich
In der Präqualifizierungsdatenbank für den Liefer- und Dienstleistungsbereich finden Sie Unternehmen, die ihre Eignung für öffentliche Aufträge gegenüber Industrie- und Handelskammern bzw. den von ihnen getragenen Auftragsberatungsstellen nachgewiesen haben.
Unternehmen sparen dadurch erheblich an Kosten und Zeit. Öffentliche Auftraggeber können sicher sein, dass die Überprüfung seriös erfolgte und dass gute Angebote nicht wegen fehlerhafter Eignungsnachweise ausge­schlossen werden müssen.

Deutscher Gutachter und Sachverständigen Verband e.V.
Der Deutsche Gutachter und Sachverständigen Verband e.V. versteht sich als Organisation, die Sachverständige und Gutachter gezielt informiert, fördert und unterstützt. Der DGuSV gehört zu den größten Sachverständigen-verbänden im deutschsprachigen Raum. Daher können wir auch ein großes Netzwerk an qualifizierten Sach-verständigen und Fachexperten bieten. Der DGuSV ist erster Ansprechpartner für aktive Sachverständige aller Branchen. Der DGuSV ist in der öffentlichen Liste des Bundestages registriert (Seite 318, Nr. 937) sowie im Register der Europäischen Union unter der Kennnummer 01521746141-49 eingetragen.

Deutsch-Emiratische Industrie- und Handelskammer (AHK)
Als Mitglied der Deutsch-Emiratische Industrie- und Handelskammer (AHK) sind wir Teil eines internationalen Netzwerkes von rund 500 Unternehmen und haben Zugriff das Netzwerk aus Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik.

Umwelt- und Klimapakt Bayern des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Mit der Idee, Betriebe, Unternehmer und staatliche Einrichtungen zu motivieren, betrieblichen Umweltschutz über das Maß der gesetzlichen Vorgaben hinaus umzusetzen, wurde 1995 der Umweltpakt Bayern erstmals vereinbart.
Mit dem aktuellen Umwelt- und Klimapakt arbeiten die Bayerische Staatsregierung und ihre Partner, die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (vbw), der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK) sowie der Bayerische Handwerkstag (BHT) daran, Lösungen im Umgang mit herausragenden Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen zu entwickeln, um damit Umwelt- und Klimaschutz in Unternehmen und Betrieben voranbringen.

Familienpakt Bayern
Mit dem 2015 ins Leben gerufenen „Familienpakt Bayern“ verfolgen die Bayerische Staatsregierung, der Bayerische Industrie- und Handelskammertag e. V. (BIHK), die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und der Bayerische Handwerkstag (BHT) das Ziel, das Zukunftsthema Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der unternehmerischen Wahrnehmung zu schärfen. Bayerische Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber erhalten neue Impulse, Fachinformationen und praxisnahe Hilfestellungen, um ihre innerbetriebliche Familienfreundlichkeit zu verbessern. Außerdem ermöglicht der „Familienpakt Bayern“ den Betrieben, sich untereinander zu vernetzten und sich über Herausforderungen einer familienfreundlichen Personalpolitik auszutauschen.